Kategorien

Sonderangebote

Aktuell keine Sonderangebote

Neue Artikel

Verkaufshits

Informationen

Wissenswertes

Recycling-Kreislauf der Wellpappe

Hier ein kleiner Auszug des Recycling-Kreislaufes von Wellpappe

Der Recycling-Kreislauf


95% der gebrauchten Wellpappe-Verpackungen werden gesammelt und über das Recycling zu neuen Verpackungen verarbeitet. Auch alle Abfälle bei der Wellpappe-Herstellung und beim Abpacker gelangen zur Wiederverwertung. Dank dieses bewährten Sammelsystems kann Wellpappe auch als Kreislaufverpackung bezeichnet werden.

Der wichtigste Rohstoff für Wellpappe-Rohpapiere sind gebrauchte Wellpappeverpackungen. Die seit Jahren bewährte Altpapiersammlung stellt die Versorgung mit Altpapier sicher.

Das Recycling von Altpapier ist einfach und umweltfreundlich: Papier, Wellpappe und Karton werden in Wasser aufgelöst und mechanisch zerkleinert. Dadurch löst sich die Bindung zwischen den Fasern. Nach einer Reinigung können sie wieder zur Herstellung von neuem Rohpapier eingesetzt werden.

Zur Aufrechterhaltung des Recycling-Kreislaufes wird ein geringer Anteil an Frischfasern benötigt. Diese Fasern werden aus Holz gewonnen, einem ausreichend zur Verfügung stehenden, erneuerbaren Rohstoff. Dazu kommt, dass für Wellpappe-Rohpapiere kein gesunder Baum sterben muss. Es wird Bruch- und Durchforstungsholz aus der Waldpflege genutzt. Der durchschnittliche Anteil an Frischfasern liegt bei den heimischen Wellpappe-Rohpapieren bei 23 Prozent 

<< zurück